Cem Atalay

eine Stimme die berührt...



Biopic von Cem Atalay.

Cem Atalay mit dem gebürtigen Namen Cem Özcakir, wurde am 30 Juli im Jahre 1973 im Sternkreis des Löwen in Berlin Lichtenrade geboren. Er kommt aus einer Künstlerfamilie. Sein Vater Atalay Özcakir, war schon in seinen jungen Jahren ein sehr bekannter türkischer Schauspieler. Seine Mutter, eine angehende Violinistin aus Polen mit deutsch/polnischen Wurzeln, die aber der Familiengründung zu liebe ihre Berufung, aufgab. Schon im Kindesalter sollte Cem die erste Berührung mit der “großen“ Bühne erhalten. Anfang der 80ger suchte man in einer großen Berliner Zeitung nach jungen Menschen, die Breakdance zu Richard Wagner Musik tanzen sollten. Viele haben sich beworben, wenige haben es geschafft. Und so tanzte der kleine Cem und ein paar Auserwählte, auf der großen Bühne der Deutschen Oper in Berlin, vor einem breiten Publikum, unter anderem dem damaligen Bundeskanzler. Eben Crazy Eighties. Und so verrückt oder besser ungewöhnlich ging sein Leben weiter. Mitte der Achtziger eröffnete sein Vater im Zuge der Etablierung des Kabelfernsehens in Berlin, den bist Dato einzigen existierenden privaten Deutsch Türkischen TV Senders, namens TD-1. Von anfänglichen 2 Stunden Sendefenster, wurden später 24 Stunden TV. Ein eigenes TV-Studio fand man hinter einer evangelischen Kirche im Bezirk Berlin-Wedding. Dies wurde auch das neue Zuhause der Familie Özcakir. Vormittags ging er zu Schule, den Rest des Tages arbeitete er vor oder hinter der Kamera. Anfang des neuen Jahrtausends kam das finanzielle aus für den TV-Sender. Danach schlug Cem Özcakir eine Schauspielkarriere ein. Musik war da noch mehr ein Hobby. In den folgenden Jahren spielte Cem in diversen Werbespots, jede Menge Kurzfilme, und absolvierte viele Nebenjobs. Die Musik wurde in diesen Jahren ein immer wichtigerer Bestandteil seines Lebens. 2017 lernte er die Texterin mit dem Pseudonym „Roter Stein“ kennen und sie wurden sogleich ein erfolgreiches Team. Zusammen mit der Komponistin Inga Sajonz entstand so das erste Musikstück „Mein Song“. Und seitdem bestreiten beide hoffnungsvoll den neuen Weg in die Zukunft...